Kategorien
Gesellschaft und Wirtschaft

Global Response International Pledging Conference

Wer mal „hinter die Kulissen“ schauen will und sehen will, wie großzügig unsere Steuergelder für „sinnvolle (?) Zwecke“ ausgegeben werden, kann sich dieses „Marathon-Video“ gerne antun! 
Kürzlich veranstaltete die EU eine von Ursula von der Leyen moderierte dreistündige Spendensammlung.
Staatenlenker aus aller Welt wurden nacheinander zugeschaltet und versprachen insgesamt fast acht Milliarden Steuergelder für die Institutionen der Impflobby.
Hier das dreistündige Video, ab min 25 kommen Macron, Merkel, Erdogan, Johnson, Abdullah von Jordanien, Justin Trudeau, Renzi, Netanjahu, Rütters, Lövfen, der Präsident Irlands, die Regierungschefin von Dänemark und der Präsident Griechenlands und der Australier Scott sind mit von der Partie. Auch Zang Mingh der chinesische Botschafter hat zu viel Geld. Und bei Min. 1.59.40 versprach auch der österreichische Kanzler Sebastian Kurz der WHO 3 Millionen, den als staatliche Institutionen getarnten Impflobbys 31 Millionen und CEPI (Coalition for Epidemic Preparedness Innovations) noch mal 2 Millionen österreichisches Steuergeld.
Zu den Empfängern zählt nicht nur die WHO, sondern auch die Bill und Melinda Gates Stiftung und die amerikanische Impfallianz.