Kategorien
Gesellschaft und Wirtschaft

Ein weiterer Trauertag für die deutsche Justiz! zum Urteil des BVerwG Leipzig vom 07.07.2022 – Prof. Werner Bergholz im Interview mit Dr. Ronny Weikl

Die Enttäuschung über das Urteil, das am 07.07.2022 im Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gesprochen wurde, ist riesig!

Nach zunächst sehr erfolgversprechendem Auftakt, ist die Klage von zwei Bundeswehroffizieren gegen die Duldungspflicht der Corona-Impfung – für die meisten Prozessteilnehmer völlig unerwartet – vom höchsten deutschen Verwaltungsgericht unter dem Vorsitz von Richter Richard Häußler letztlich doch abgewiesen und damit die Coronaimpfpflicht für Soldaten bestätigt worden.

MWGFD-Mitglied Prof. Dr. Werner Bergholz war als Sachverständiger bei den letzten beiden Verhandlungstagen vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig mit dabei. Er ist Physiker, ehem. Professor für Electrical Engineering an der Jacobs University Bremen, Experte für Qualitäts- und Risikomanagement und u.a. auch Mitglied der Expertenkommission des Deutschen Bundestages, die für die Evaluierung der Coronamaßnahmen zuständig war.

Im Gespräch mit Dr. Ronald Weikl schildert er seine Eindrücke vom Prozess und macht auch aus seinem tiefen Entsetzen über den negativen Ausgang des Prozesses keinen Hehl.

Links:

https://transition-news.org/fur-soldaten-gilt-weiterhin-impflicht

Schriftsätze, Gutachten und Plädoyers unter:
https://www.anwalt-schmitz.eu/soldaten-gegen-impfpflicht/

Webseite der MWGFD e.V.: https://www.mwgfd.de/